Deutsch mit Spass German with fun
http://deutschzentrum-wien.de/
DeutschzentrumWiener GeschichtenLinks
Übungen Grundstufe (A2)
Übungen Mittelstufe (B1)
Übungen Mittelstufe (B2)
Hörübungen
Übungen Anfänger (A1)

 

(6) Plural

a) auf -e:

Beispiel: der Tag – die Tage

der Berg – die _________

der Fisch – die _________

das Regal – die _________

der Tisch – die__________

der Teppich – die _______

b) auf –e mit Umlaut (a-ä, o-ö, u-ü)

Beispiel: der Zug – die Züge

der Ball – die __________

die Hand – die _________

die Wand – die _________

der Gast – die __________

der Hut – die ___________

c) auf -n oder -en (oft: feminin, immer auf -e, ie, -ung, heit, -keit)

Beispiel: die Wohnung – die Wohnungen

die Frau – die _____________

die Übung – die ___________

die Schwester – die _________

der Mensch – die ___________

die Regel – die _____________

die Lampe – die ____________

die Zahl – die ______________

d) -er: oft neutrum

Beispiel: das Bild – die Bilder

das Ei – die ____________

das Kind – die __________

das Kleid – die __________

e) -er und Umlaut (a-ä, o-ö, u-ü)

Beispiel: das Haus – die Häuser

der Wald – die____________

das Fahrrad – die _________

das Buch – die ___________

der Mann – die ___________

das Tuch – die ___________

das Dach – die ___________

f) -s: oft internationale Wörter, vor allem aus dem Englischen

Beispiel: das Hobby – die Hobbys

das Foto – die __________

das Hotel – die __________

das Auto – die ___________

das Taxi – die____________

das Handy – die __________

das Büro – die ____________

g) ohne Veränderung

Beispiel: der Koffer – die Koffer

der Löffel – die___________

der Lehrer – die___________

der Koffer – die___________

der Sessel – die __________

das Mädchen - die_________

h) nur mit Umlaut (a-ä, o-ö, u-ü)

Beispiel: der Bruder – die Brüder

der Vogel – die ___________

der Apfel – die ___________

der Vater – die ___________

die Tochter – die __________

Lösungen: a) Berge, Fische, Regale, Tische, Teppiche

b) Bälle, Hände, Wände, Gäste, Hüte

c) Frauen, Übungen, Schwestern, Menschen, Regeln, Lampen, Zahlen

d) Eier, Kinder, Kleider

e) Wälder, Fahrräder, Bücher, Männer, Tücher, Dächer

f) Fotos, Hotels, Autos, Taxis, Handys, Büros

g) Löffel, Lehrer, Koffer, Sessel, Mädchen

h) Vögel, Äpfel, Väter, Töchter

 

© Kilian Heerkloß Deutschzentrum Wien

 

(5) Konjugation schwache Verben (weak  verbs) 

 

Regel: Die Endungen aller Verben sind gleich:


ich koch - e

du koch – st

er/sie/es koch – t

wir koch – en

ihr koch – t

sie/Sie koch – en

 

1. Ich komme aus Frankreich.

2. Er geh____ in die Schule.

3. Wir kauf_____ ein Auto.

4. Du trink_____Kaffee.

5. Sie hör_____Musik. (Plural)

6. Ich frag___ den Lehrer.

7. Was mach____ Sie heute Abend?

8. Max spiel_____ gerne Schach.

9. Sabine schwimm_______ im Schwimmbad.

10. Kenn_____ du diesen Mann?

11. Ich sag______ es dir morgen.

12. Meine Freunde leb____ in Spanien.

13. Manfred schreib____ seiner Freundin.

14. Wo wohn___ ihr?

15. Julia und Martin tanz______ gerne Salsa.


Lösungen: 1. komme 2. geht 3. kaufen 4. trinkst 5. hören 6. frage 7. machen 8. spielt 9. schwimmt 10. Kennst 11. sage 12. leben 13. schreibt 14. wohnt 15. tanzen

© Kilian Heerkloß Deutschzentrum Wien

 

(4) sein - haben

sein

ich bin

du bist

er/sie/es ist

wir sind

ihr seid

sie/Sie sind

1. Das ________ Anna.

2.Sie _______ Studentin.

3. Sie ________ aus Polen.

4. Ich ________ glücklich.

5. Warum __________ du traurig?

6. Wir _________ aus Thailand.

7. Ihr ________ zu spät!

8. Er _________ Koch.

9. Sie __________ Tänzerin.

10. Woher __________ Sie?

11. Das _________ interessant.

12. Wer _______ das?

13. New York ________ groß.

14. Marcos und Alba ________ aus Spanien.

15. Du __________ schön!

Lösungen: 1.ist 2. ist 3. ist 4. bin 5. bist 6. sind 7. seid 8. ist. 9. ist 10. sind 11. ist 12. ist 13. ist 14. sind 15. bist

(glücklich – happy, traurig – sad, blue)

 

haben

ich habe

du hast

er/sie/es hat

wir haben

ihr habt

sie/Sie haben

1. Ich _______ ein Kind.

 2. Du ________ ein Auto.

 3. Wir ________ neue Freunde.

 4. Er ________ einen Job.

5. Ich _________ einen Sohn.

6. Meine Schwester _________ ein Haus.

7. Ihr ________ Zeit.

 8. Wer ________ mein Buch?

 9. Herr Müller, Sie __________ Glück.

10. Ich _________ kein Geld.

11. ________ du Lust?

12. Sie ___________ einen Mann.

13. ____________ Sie Zeit?

14. Paul und Claudia ___________ einen Hund.

15. Du ________ schöne Augen!

Lösungen: 1. habe 2. hast 3. haben 4. hat 5. habe 6. hat 7. habt 8. hat 9. haben 10. habe 11. Hast 12. hat 13. Haben 14. haben 15. hast

(Lust haben – to feel like, Glück haben – to be lucky)

© Kilian Heerkloß Deutschzentrum Wien

 

(3) Trennbare Verben: Annas Tag


                                                                  Foto: Vesela M.Petrova

Regel: Bei den trennbaren Verben, z.B. anrufen, aufräumen, einkaufen, fernsehen, aufstehen, abholen, aufmachen, zumachen, anfangen, aufhören..., steht die erste Silbe am Ende des Satzes, der Rest des Verbs in der 2. Position: Ich rufe jetzt meine Freundin an.

Beispiel: Anna steht um 6.30Uhr auf. (aufstehen)

1.Sie duscht sich und ________ ihr Kleid _______ (anziehen).

Zum Frühstück trinkt sie Kaffee und isst eine Semmel mit Marmelade.

2. Dann __________ sie die Wohnung ______ (aufräumen).

3. Um 9.00 Uhr __________sie auf dem Markt _____ (einkaufen).

Sie kocht Essen, dann geht sie zum Deutschkurs.

4. Der Kurs ________ um 11.00 Uhr ____ (anfangen)

und _______ um 15.00 Uhr _____ (aufhören).

Anna isst zu Hause Mittagessen.

5. Am Nachmittag __________ sie ihre Freundin Luise _____ (anrufen).

6. Luise _________ Anna von zu Hause _______ (abholen).

7. Sie _______ ihren Hund _____ (mitbringen).

8. Sie ___________ im Park ___________ (spazieren gehen).

9. Um 18 Uhr isst Anna Abendbrot. Dann __________ sie bis 21 Uhr ________ (fernsehen).

10. Um 22 Uhr _________ sie meistens ______ (einschlafen).


Lösung: 1. zieht an 2. räumt auf 3. kauft ein 4. fängt an, hört auf 5. ruft an 6. holt ab 7. bringt mit 8. gehen spazieren 9. sieht fern 10. schläft ein

© Kilian Heerkloß Deutschzentrum Wien


(2) mein, dein...

Beispiel: meine Schwester (ich)

1. ___________ Bruder (ich)

2. ___________ Tante (du)

3. ___________ Mutter (ich)

4. ___________ Freund (du)

5. ___________ Haus (du)

6. ___________ Auto (ich)

7. ___________ Lehrer (du)

8. ___________ Adresse (du)

9. ___________ Stift (ich)

10. __________ Katze (ich)

11. __________ Zimmer (du)

12. __________ Handy (ich)

13. __________ Familie (ich)

14. __________ Kaffee (du)

15. __________ Tasche (du)

16. __________ Buch (ich)

17. __________ Fahrrad (du)

18. __________ Computer (ich)

19. __________ Flasche (ich)

20. __________ Gitarre (du)

Tipp: vor Nomen mit der und das steht mein und dein, vor Nomen mit die steht meine und deine.

Lösung:1. mein 2. deine 3. meine 4. dein 5. dein 6. mein 7. dein 8. deine 9. mein 10. meine

11. dein 12. mein 13. meine 14. dein 15. deine 16. mein 17. dein 18. mein 19. meine 20. deine

© Kilian Heerkloß Deutschzentrum Wien

 

(1) der, die oder das?


1.___________ Haus

2. ___________Auto

3. ___________Katze

4. ___________Hund

5. ___________Schrank

6. ___________Tisch

7. ___________Sessel

8. ___________Lampe

9. ___________Buch

10. __________Tasse

11. __________Glas

12. __________Teller

13. __________Vase

14. __________Flasche

15. __________Regal

16. __________Handy

17. __________Computer

18. __________Foto

19. __________Baum

20. __________Klasse

21. __________Kind

22. __________Kugelschreiber

23. __________Garten

24. __________Regen

25. __________Sonne


Tipp: Worte auf -er haben meistens den Artikel der, Worte auf -e haben meistens den Artikel die.

Lösung: 1. das 2. das 3. die 4. der 5. der 6.der 7. der 8. die 9. das 10. die 11. das 12. der 13. die 14. die 15. das

16. das 17. der 18. das 19. der 20. die 21. das 22. der 23. der 24. der 25. die

© Kilian Heerkloß Deutschzentrum Wien

 

 

 

 

 



Deutschzentrum
Wiener Geschichten
Übungen zum Selberlernen
Links